Zusammenfassung

Die folgenden, ausführlichen Erläuterungen wurden in altersgemäßer Sprache und verständlich für Kinder und Jugendliche formuliert. Sie beziehen sich auf Forderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche am 25.05.2018 europaweit in Kraft trat.

Vollständige Richtlinie

Übersichtsinformationen:

Künftig kannst du unsere Lernplattform nutzen.
Hier gibt es zu deinen Unterrichtsfächern weitere Materialien und Übungen.
In der Lernplattform werden dein Name und deine E-Mail-Adresse gespeichert. Wenn du auf der Lernplattform etwas machst, werden deine Aktivitäten auch gespeichert. Damit können wir sehen, was du schon geschafft hast und wie gut du dabei warst. Wenn du jünger als 16 Jahre bist, müssen deine Eltern erlauben, dass du unsere Lernplattform nutzen kannst.

Zweck:

In unserer Lernplattform haben wir Arbeitsbereiche für die verschiedenen Unterrichtsfächer und Projekte.
Mit den Materialien können wir dir zusätzliche Lernangebote machen.
Das erleichtert dir das Lernen. Du kannst auch leicht Aufgaben wiederholen, bis du sicher bist.
Manchmal arbeiten wir auch in Gruppen oder mit der ganzen Klasse in der Lernplattform.

Gesetzliche Informationen

Es gibt verschiedene Gesetze zum Datenschutz.
Manche gelten europaweit, andere in unserem Bundesland. Diese Regelungen beachten wir genau.
Die Lehrer/innen nutzen die Informationen in der Lernplattform auch dazu, ihren Unterricht zu verbessern. Dazu tauschen sie sich mit anderen Lehrer/innen aus.
Die Lernplattform wird von euch Schüler/innen und den Lehrer/innen genutzt.
Wir geben die Daten nicht an andere außerhalb der Schule weiter.
Manchmal werdet ihr in der Lernplattform vielleicht etwas in einem Forum diskutieren. Du siehst dann, was andere Mitschüler geschrieben haben.
Wenn deine Eltern oder Freunde mit dir zusammen das Geschriebene anschauen, können sie auch lesen, was andere Schüler/ innen geschrieben haben.
Die Eltern deiner Mitschüler können genauso lesen, was du geschrieben hast wenn sie das Gleiche machen. In den meisten Fällen löschen wir alle Inhalte von dir in den Kursen am Ende des Schuljahres.
Manchmal wollen wir nach den großen Ferien daran weiterarbeiten. Dann sagt euch die Lehrer/innen Bescheid.
Wenn ihr die Schule verlasst, wird euer Zugang zur Lernplattform gelöscht.

Deine Rechte

Du kannst uns immer fragen, welche Daten gespeichert werden.
Wenn Daten falsch gespeichert sind, können wir sie zusammen korrigieren. Daten, die nicht mehr benötigt werden, können gelöscht werden.
Manchmal sorgen wir auch einfach dafür, dass Daten nicht mehr sichtbar werden. Du und deine Eltern können uns Bescheid sagen, wenn ihr nicht mehr möchtet, dass hier Daten von euch gespeichert werden. Wenn du einige der Daten an anderer Stelle nutzen willst, können wir dich unterstützen, sie mitzunehmen.
Du kannst uns Bescheid sagen, wenn du nicht mehr willst, dass deine Daten in der Lernplattform gespeichert werden. Das können auch deine Eltern für dich tun.
Die Nutzung der Lernplattform ist ein zusätzliches Angebot.
Es ist Teil des Unterrichtskonzepts unserer Schule.
Die Nutzung ist  freiwillig.

Ansprechpartner

Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du dich an deine Lehrer/ innen wenden.
Wir haben auch einen Datenschutzbeauftragten. Das ist Herr Höink. Er weiß genau, welche Informationen wie und warum gespeichert werden dürfen.
Du kannst  auch ihn befragen. Wenn du meinst, dass etwas nicht in Ordnung ist, kannst du unsere Schulleitung, den Datenschutzbeauftragten oder eine Behörde informieren. Die werden sich dann darum kümmern. Die Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz des Landes Sachsen: Andreas SchurigDevrientstraße 1, 01067 Dresden, Tel.: 0351 4935401.